Sprachen

  • English
  • Deutsch

Geschichte und Tradition

Wie alles begann!

Im Jahr 1950 wurde das Hotel Bergcafé mit 8 Zimmern und 16 Betten ein für damalige Verhältnisse großer Hotel-Betrieb errichtet. Im Laufe der Zeit wurde die Küche, der Speisesaal, die Rezeption und die Anzahl der Betten kontinuierlich gesteigert.

Nesselwang entwickelt sich!

Die Schönheit der Allgäuer Landschaft rund um Nesselwang hat sich schnell herumgesprochen und so fanden immer mehr Besucher die Voralpenlandschaft und die Freizeiteinrichtungen rund um die Alpspitze zu schätzen. Als einer der ersten Orte ist hier ein Schlepplift entstanden, der die Gäste und Einheimische auf den Berg brachte. Dort oben auf der "Oberen Alm" unterhalb der Alpspitze versorgten die Hirten und Alpler die Gäste mit Brot, Speck, Milch und Käse.

Das Hotel Bergcafé in den 80´er Jahren.

In den 80`er Jahren wurde das Hotel Bergcáfe mit einer medizinischen Bäderabteilung und mit insgesamt 65 Betten erweitert. Darüber hinaus klassifizierte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband den Betrieb in ein Vier-Sterne-Hotel. Besonders beliebt wegen der hochwertigen Ausstattung und der herrlichen Lage erreichte das Hotel einen hohen Bekanntheitsgrad in Deutschland.

Der Nesselwanger Hof!

Nach über 20-jähriger Erfahrung in der Gastronomie und Führung der eigenen Gaststätte in Marktoberdorf, haben wir uns entschlossen das tradionsreiche Hotel Bergcafé in Nesselwang zu übernehmen und erfolgreich weiter zu führen. Nach umfangreichen Umbauarbeiten von 2008 bis 2010 waren wir sehr stolz im Juli 2010 an eine mittlerweile 60-jährige Tradition anknüpfen zu können und das neue Hotel Nesselwanger Hof für Sie zu eröffnen.